Hochwasserschutz an der Sanna

Eingetragen bei: alpine sicherheit | 0

Am Hochwasserschutz an der Sanna wird gearbeitet: in Graf-Gurnau entsteht ein Schutzdamm, der die Betriebe (Getränke Wille, HW Bau, Auto Zangerl) vor neuerlichen Überflutungen schützen soll.

Neuer Damm schützt Getränke Wille

2015 und 2016 waren an dieser Stelle ja die Sanna und der Mühlbach nach einem starken Niederschlagsereignis über die Ufer getreten und hatten das Gewerbegebiet überflutet. Auch am Lattenbach in Pians und in Landeck mussten Häuser evakuiert werden und es gab Überflutungen.

Lattenbach

Die Wildbach verstärkt am Lattenbach die bestehenden Schutzbauten und gestaltet die Mündung in die Sanna neu – der Winkel wird spitzer. Am Mühlbach soll eine Geschiebesperre gebaut werden.

Hochwasserschutz an der Sanna: Die Mündung des Lattenbachs in die Sanna – das Haus links wird geschliffen
Mündung des Lattenbachs in die Sanna – das Haus links wird geschliffen

tt.com (2016) – Bagger räumen 175.000 m³ Geschiebe aus der Sanna
tt.com (2017) – Auf dem Weg zur Lösung für Baustellenverkehr in Grins
tt.com (2018) – Grünes Licht für Verbauung am Lattenbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.