Neuer Innenministeriumshubschrauber für Tirol

Eingetragen bei: alpine sicherheit, werner senn | 0

Der Landeshubschrauber ist im Dienst [Update Oktober 2019] Der vom Land Tirol angekaufte Hubschrauber wurde am 17. Oktober 2019 offiziell vom Bundesministerium für Inneres (BMI) übergeben. Was den Hubschrauber so besonders macht, ist seine spezielle Ausstattung, wodurch er vor allem … Weiter

Einheitlicher Lawinenlagebericht in der Euregio

Eingetragen bei: alpine sicherheit | 0

„Projekt Albina“: Die Lawinenwarndienste aus Tirol, Südtirol und dem Trentino stellen ab dem Winter 2018/19 einen grenzüberschreitenden Lawinenlagebericht online.  Was ist neu? Der Lawinenlagebericht ist grenzüberschreitend.  Der Lagebericht erscheint in drei Sprachen: deutsch, englisch und italienisch.  Der Lawinenreport wird bereits … Weiter

Jede Woche ein neuer Hangrutsch? – Bezirk Landeck

Eingetragen bei: alpine sicherheit | 0

In den ersten Wochen des Jahres 2018 war die Region Landeck geprägt von mehreren Felsstürzen und Hangrutschungen. Jeder Hangrutsch bedeutet für die Bewohner umständliche Straßensperren, Umwege über Umleitungen und teilweise sogar Evakuierungen.  „Die Ursache der nunmehrigen Sturz- und Rutschereignisse liegt … Weiter

Landesaussendungen: Murenereignisse in Strengen und Graf

Eingetragen bei: alpine sicherheit | 0

Laufend aktualisierte Landesaussendungen: Die offiziellen Aussendungen des Landes Tirol Montag 21.11.2016 Verleihung der Erinnerungsmedaillen für Katastropheneinsatz im Bezirk Landeck – 553 HelferInnen für ihren Einsatz geehrt LH Platter verlieh Erinnerungsmedaillen für Katastropheneinsatz „In schwierigen Situationen halten Tirolerinnen und Tiroler zusammen. Das … Weiter

Starkniederschlag im Muttekopfgebiet

Eingetragen bei: alpine sicherheit, canyoning | 0

Hachleschlucht 25.06.2016 Nach einem Starkniederschlag im Anbruchgebiet ist der Malchbach durch die Hachleschlucht in der Nacht vom 24. auf den 25. Juni 2016 stark gestiegen. Brücken und Weg wurden weggerissen, der Bach hat die Schlucht eingeschottert, zahlreiche Baumstämme verklausen den … Weiter

Das Hochwasser 2005 – 10 Jahre danach

Eingetragen bei: alpine sicherheit, asi-tirol | 0

Hochwasser 2005: Vor zehn Jahren hat ein Jahrhunderthochwasser große Teile Tirols verwüstet. Sintflutartige Regenfälle verlegten Straßen und zerstörten viele Häuser. Betroffen waren das Außerfern, das Paznaun, das Obere Gericht und Wörgl. Anhaltende und sintflutartige Regenfälle haben in der Nacht auf … Weiter