Planseeablauf – Canyoning Schluchtenführer

Eingetragen bei: canyoning | 0

Canyoning Planseeablauf bei Reutte. Der Canyoning Schluchtenführer / Gefahrenkatalog für Tiroler Schluchten erleichtert die Planung einer Canyoningtour. Er wurde erstellt, um vor allem Rettungsorganisationen wie Bergrettung, Wasserrettung und Alpinpolizei bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Er soll dazu animieren die Schluchten zu erkunden und sich untereinander zu koordinieren. Zusätzlich unterstützt er die Ausbildung für professionelle Führer. In den Jahren 2015 bis 2018 werden die Daten aller Canyons aktualisiert.

Planseeablauf

Namen

Lage

Kartenmaterial 

Gestein

Kurzcharakteristik 

Wassereinzugsgebiet 

Besonderheiten Wassereinzugsgebiet 

Fläche Wassereinzugsgebiet 

Ausrüstung 

Handyempfang 

Gruppengröße 

Anmeldung 

Archbach, Planseeablauf, Stuibenfälle

Außerfern, Reutte

Kompass Wanderkarte Füssen – Außerfern 1:50 000
Österreichische Staatskarte Reutte Blatt 115 1:50 000

Kalk

Abseilcanyon mit sehr großen Pools zum Schwimmen (hohe Sprünge möglich). Relativ leichte Schlucht, da fast jede Stelle umgangen werden kann. 

Ablauf Plansee, Zufluss zur Schlucht wird durch eine Schleuse gesteuert 

Schleuse am Einstieg meist am Wochenende geöffnet 

ohne See 330 ha, stark verfälscht 

Grundausrüstung, eventuell Wurfsack

Überall möglich 

max. 10 Personen 

Canyoning nur nach Anmeldung und Bezahlung einer Einstiegsgebühr möglich.
Koordination: Bergführerbüro Reutte, Tel. +43.680.2305097 oder +43.680.2305098, Email alpin-sport@tnr.at

Oberer Planseeablauf

Anzahl der Abseilstellen 

Qualität der Stände 

Ein- und Ausstiegshöhe ü.M. 

Notausstiege 

Min. Seillänge 

Ungefähre Schluchtenlänge 

Gefahrenstellen 

Anfahrt Einstieg 

Parkmöglichkeit Einstieg

Zustieg

Anfahrt Ausstieg

Parkmöglichkeit Ausstieg

3

Meist 2 Klebehaken

970 m – 870 m
ergibt 100 hm

Fast überall möglich

1 x 50 m

ca. 400 m

A1 ist im oberen Teil im Wasser. Bei etwas mehr Wasser (z.B. Wochenende), kann die linke etwas unterspülte Felswand nach A2 problematisch werden. 

Von Reutte aus Richtung Plansee, ca. 3 km vor dem See befindet sich rechts eine Kapelle (Frauenbrünnele) 

Bei der Kapelle

Dem gut ausgebauten Forstweg (Ministersteig) am Planseeablauf folgen, bis zu einer kleinen Staumauer

Von Reutte zu dem kleinen Ort Mühl, nun der Beschilderung zu den Planseewerken folgen, daran vorbeifahren bis zum Ende der Straße orografisch links

Beim Ausstieg kleiner Parkplatz, oder den Weg orografisch links bis zum Einstieg zurücklaufen (20 min)

Oberer und unterer Teil

Anzahl der Abseilstellen 

Qualität der Stände 

Ein- und Ausstiegshöhe ü.M. 

Notausstiege 

Min. Seillänge 

Ungefähre Schluchtenlänge 

Gefahrenstellen 

Anfahrt Einstieg 

Parkmöglichkeit Einstieg

Zustieg

Anfahrt Ausstieg

Parkmöglichkeit Ausstieg

Eine mögliche

Klebehaken

970 m – 870 m
ergibt 100 hm

Überall möglich 

ca. 100 m

A1 ist im oberen Teil im Wasser. Bei etwas mehr Wasser (z.B. Wochenende), kann die linke etwas unterspülte Felswand nach A2 problematisch werden.

Von Reutte aus Richtung Plansee, ca. 3 km vor dem See befindet sich rechts eine Kapelle (Frauenbrünnele)

Bei der Kapelle

Dem gut ausgebauten Forstweg (Ministersteig) am Planseeablauf folgen, bis zu einer kleinen Staumauer

Von Reutte zu dem kleinen Ort Mühl, nun der Beschilderung zu den Planseewerken folgen, daran vorbeifahren bis zum Ende der Straße orografisch links

Beim Ausstieg kleiner Parkplatz, oder den Weg orografisch links bis zum Einstieg zurücklaufen (20 min)

Zuständige Einsatzkräfte

Bergrettung

Wasserrettung

Alpinpolizei

Reutte

Reutte

Reutte

Karten

Planseeablauf Karte ©tiris/ASI
Planseeablauf Karte ©tiris/ASI
Planseeablauf Orthofoto © tiris/ASI
Planseeablauf Orthofoto © tiris/ASI
Planseeablauf Gewässereinzugsgebiet © tiris/ASI
Planseeablauf Gewässereinzugsgebiet © tiris/ASI

Interaktive Karte

Interaktive Karte: Rundwanderung Stuibenfälle © Reutte Tourismus

Meteorologie

Regionale Wetterinformation - Niederschlag Region Reutte in mm
Regionale Wetterinformation – Niederschlag Region Reutte – Datenquelle ZAMG

Topografie 

Topo

Bilder

Oberer Teil

Fotos Planseeablauf – Begehung Alpinpolizei

Video Canyoning Archbach/Planseeablauf/Stuibenfälle

Video © 2013 Wolfgang Streicher

Aktuelle Begehungen

Meldungen zu Schluchtenzustand und aktuellen Begehungen

Tiroler Canyoning Schluchtenführer

© 2001 – 2018

Zurück zur Schluchtenübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.