Bergleintalcanyon – Canyoning Schluchtenführer

Eingetragen bei: canyoning | 0

Bergleintalcanyon in Leutasch. Der Canyoning Schluchtenführer / Gefahrenkatalog für Tiroler Schluchten erleichtert die Planung einer Canyoningtour und wurde erstellt, um vor allem Rettungsorganisationen (Bergrettung, Wasserrettung und Alpinpolizei) bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Er soll dazu animieren die Schluchten zu erkunden und sich untereinander zu koordinieren. Weiterhin unterstützt er die Ausbildung für professionelle Führer. In den Jahren 2015 bis 2018 werden die Daten aller Canyons aktualisiert.

Namen

Bergleintalcanyon, Bergleintal, No Mercy, Leutaschschlucht, Berglcanyon

Lage

Leutasch, Reindlau

Kartenmaterial

AV – Karte Wetterstein- und Mieminger Gebirge Östliches Blatt Nr. 4/3

Gestein

Kalk

Kurzcharakteristik

Enger, ausgespülter Abseilcanyon

Wassereinzugsgebiet

Extrem felsiges Einzugsgebiet, zusätzlich viele Schneefelder im Oberlauf lassen bei Regenfällen das Wasser gefährlich schnell ansteigen.

Besonderheiten

Fläche Wassereinzugsgebiet

559.8 ha

Ausrüstung

Grundausrüstung

Anfahrt Ausstieg (Einstieg)

Inntal – Seefeld – Leutasch – in Richtung Scharnitz bis zum Weiler Reindlau

Parkmöglichkeit

Beim Gasthaus Hubertushof in den Schotterweg einbiegen und nach ca. 30 m auf dem Schotterparkplatz parken.

Zustieg

Vom Parkplatz dem Wanderweg Richtung Meilerhütte folgen. Dieser führt orographisch rechts an der Schlucht entlang bis er an das Bachbett führt

Handyempfang

Teilweise möglich

Gruppengrößen

8

Hauptteil

Anzahl der Abseilstellen 
Gesamt: 10

8

Qualität der Stände

Klebehaken / Expansionshaken

Ein- und Ausstiegshöhe ü.M.

1200 Hm – 1125 Hm
ergibt 75 Hm

Notausstiege

1 x rechts

Min. Seillänge

1 x 20 m

Tiefe der Schlucht

Eng eingeschnitten, 40 m

Unterer Teil

Anzahl der Abseilstellen

2

Qualität der Stände

Klebehaken

Ein- und Ausstiegshöhe ü.M.

1125 Hm – 1115 Hm
ergibt 10 Hm

Notausstiege

Min. Seillänge

1 x 20 m

Tiefe der Schlucht

offen

Zuständige Einsatzkräfte

Bergrettung

Leutasch

Wasserrettung

Innsbruck

Alpinpolizei

Innsbruck-Nord

Karten

ÖK 50

Bergleintal ÖK50 © tiris/ASI
Bergleintal ÖK50 © tiris/ASI

 

TIRIS-Karte

 

Orthofoto

Bergleintalcanyon Orthofoto © tiris/ASI
Bergleintalcanyon Orthofoto © tiris/ASI

Gewässereinzugsgebiet

Bergleintal Gewäessereinzugsgebiet © tiris/ASI
Bergleintal Gewäessereinzugsgebiet © tiris/ASI

Meteorologie

Regionale Wetterinformation – Niederschlag Region Leutasch in mm – Datenquelle ZAMG
Regionale Wetterinformation – Niederschlag Region Leutasch in mm – Datenquelle ZAMG

Topografie Bergleintal

Topo

Bilder Bergleintalcanyon

Bilder

Video
Begehung 2013

© Wolfgang Streicher DCV

Aktuelle Begehungen

Meldungen zu Schluchtenzustand und aktuellen Begehungen

 

© 2001/2004/2016 ASI-Tirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.